…wie die Realität begann

 

 

 

Am Anfang steht deine Kindheit. Geprägt von vielen Träumen und Sehnsüchten. Sie zeigen dir ein erstes verschwommenes Bild deiner Wünsche und Ideen im kommenden Leben. Die Zeit rennt, du wirst älter. Durchlebst viele tolle Momente und viel verändert sich im Laufe der Zeit. Doch gewisse Träume überdauern deinen kindlichen Übermut. Ganz tief in dir, sie kommen immer wieder, lassen sich nicht verdrängen, fangen an sich zu verdichten. Waren es früher noch Gedanken an Reisen mit Flugzeug, Rucksack oder Mopet, soll es heute ein geländegängiges Fahrzeug sein.

Und dann passieren Dinge, die dein Leben verändern, du triffst die Entscheidung, dass dein Traum angepackt werden muss. Die geträumte Realität real werden soll. Deine ganze Umgebung hält dich im ersten Augenblick für verrückt. Das Denken entspricht nicht der Gesellschaft. Doch du spürst, dass ist es, was du eigentlich leben willst. Freiheit in der grossen Welt. Zeit zu haben in der hektischen Umgebung unserer Gesellschaft. Der anfängliche Unglaube der Leute um dich herum weicht nun der Gewissheit. Dies wird mein Weg sein mit oder ohne Reisepartner.
Mich zieht es hinaus in die grosse weite Welt. Zu den vielen anderen Menschen auf unserem Planeten und deren Geschichten. Ich bin neugierig, und freue mich auf viele tolle Begegnungen. Doch mit was will ich unterwegs sein? Mein Hirn fängt an zu rotieren und die Gedanken kreisen um die mir bekannten Reisemöglichkeiten. Bald ist mein Begleiter gefunden und steht eines Tages vor der Tür. Der Traum hat Gestalt angenommen. Wie es dazu kam?  Hier findet Ihr die Antwort dazu.

P1000782
P1000777

Nun gut, jetzt wird es wirklich ernst. Der Aus- und Umbau des Fahrzeuges kann geplant und durchgeführt werden. Was in so einem Fahrzeug alles benötigt wird für unabhängiges Reisen, dass erkläre ich euch an anderer Stelle. Mehr erfahrt Ihr hier !

Doch das Leben geht daneben seinen gewohnten Gang. Es dreht sich nicht 24 Stunden am Tag alles um das Reisen.
Du arbeitest, legst sparsam finanzielle Mittel auf die Seite, lebst das Leben eines normalen Jugendlichen oder schon jungen Erwachsenen. Alles wunderschöne Erlebnisse, die dich prägen, weiter bringen, formen….. doch es ist nicht alles…. noch nicht ganz.
Du bist auf einem Berg, an einem Strand oder auch nur tief in dir, egal wo auch immer, und da kommt es wieder – du willst raus! Raus in die Welt, erleben, entdecken, erfahren, sehen, in dich aufnehmen, fühlen und einfach nur Sein. Reisen ist der Traum, der jeden Abschnitt im Leben überdauerte.

P1090915
P1080788
1

 

Erste Test-Reisen in die Pyrenäen und in den Balkan zeigten mir, dass ich alles richtig gemacht haben. Das Ziel kommt näher, langsam in Sicht. Und nun, welch unerwartete Wende: Astrid, meine Freundin, läuft mir über den Weg. Begeisterungsfähig wie ein kleines Kind lässt sie sich in kurzer Zeit auf meine geplanten Abenteuer ein. Wer nun die Neue an meiner Seite ist, fragt Ihr euch sicher? Mehr erfahrt Ihr hier.

Wir fangen aktiv an zu planen und vorzubereiten. Das Fahrzeug wird auf Vordermann gebracht. 2017 soll unser Jahr sein.
Ist es egoistisch, was wir da machen? Dürfen wir einfach so gehen? Eltern? Freunde? Familie ? Was werden die Menschen um uns herum wohl sagen – wenn wir einfach alles so aufgeben? Nein! Wir geben doch nichts auf. Im Gegenteil, wir gewinnen unendlich viel dazu. Freiheit – das Zauberwort. Eine nicht mehr zu bändigende Sehnsucht treibt uns hinaus in die Welt, wir wollen sie „live“ erleben, ohne den Zeitdruck von 4 wöchigen Ferien, die nur immer einen Spalt in die grosse Welt öffnen.